Eure Informationen zum Neugeborenen-Shooting:

Neun Monate habt ihr Euch auf den Beginn eines neuen Lebens gefreut – auf Euer Kind!

Die winzigen Zehen, die zarten Fingerchen, die einmalige Mimik…
…das sind zauberhafte Augenblicke, die aber leider viel zu schnell vorüber gehen. Diese Momente möchte ich Euch in wunderschönen, einmaligen Bildern für immer festhalten.

Ich bin selbst Mutter von zwei Kindern und weiß aus Erfahrung, wie schnell gerade die erste Zeit dahin rast. Meine Bilder entstehen mit viel Geduld, Ruhe und Liebe zum Detail.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Fotos?

Euer Zwerg sollte zwischen 4 und 14 Tage alt sein. Denn in diesen ersten zwei Wochen schlafen die kleinen Wichtel noch viel und haben meist eine sehr schöne Haut. Dann haben wir die beste Chance, dass bezaubernde Schlaffotos entstehen. Danach erschwert oft Bauchweh das Shooting, die Kleinen sind auch schon wesentlich mobiler und lassen sich kaum noch zum Schlafen bringen. Bitte seid Euch bewusst, dass es dann um einiges schwieriger sein wird, Eure Zwerge im Land der Träume abzulichten.

Natürlich können wir mit etwas Geschick und Geduld auch nach diesen ersten Tagen entzückende Babyfotos entstehen lassen. Entscheidet  einfach für Euch, welche Art von Fotos Ihr gerne haben möchtet–Momentaufnahmen Eures wachen, aufgeweckten Nachwuchses, auf denen auch schon einmal eine Grimasse zu sehen sein kann, oder Bilder Eurer schlummernden Schönheiten.

Wie lange vorher müssen wir den Termin vereinbaren?

Meldet Euch auf jeden Fall noch während der Schwangerschaft bei mir, damit ich passend zur Geburt einen Termin freihalten kann. Ihr nennt mir den Geburtstermin und diesen trage ich mir dann ein. So weiß ich, wann das Shooting in etwa stattfinden wird und wir können kurz nach der Entbindung telefonieren und in dieser Woche noch das Shooting machen.

Tageslicht oder Blitz?

Ich arbeite mit natürlichem Tageslicht bzw. einer Tageslicht-Leuchte, da dieses Licht die empfindlichen Babyaugen nicht belastet!

Müssen wir Decken und Accessoires bereitlegen?

Ich habe Decken, gestrickte Mützchen, Haarbänder, Kisten, Körbe ect. für die Shootings. Hier braucht Ihr Euch sich also keine Sorgen zu machen – Deko und Accessoires habe ich genug! Gerne setze ich aber auch Euer eigenes Zubehör mit dem Baby in Szene.

Können wir als Eltern auch mit auf die Bilder?

Na klar! Nachdem ich das Baby alleine fotografiert habe, können wir gerne noch Bilder mit Euch zusammen machen. Ideal sind einfarbige Oberteile in hellen Farben ohne Muster oder Beschriftung!

Wie lange dauert das gesamte Shooting?

Für ein Neugeborenen Shooting sollte man genug Zeit einplanen. Manchmal schläft ein Baby das Shooting über komplett durch, manchmal muss man aber auch noch einmal zwischendurch stillen bzw. füttern. Idealerweise dauert ein Shooting zwischen 2-3 Stunden, Ihr solltet aber auf jeden Fall etwas mehr Zeit einplanen falls es doch länger dauern sollte.

Mein Baby hat keine makellose Haut…was nun?

Macht Euch keine Sorgen über Hautprobleme und kleine Kratzer. Ausgewählte Bilder werden von mir liebevoll retuschiert.

Weitere Infos und Tipps zur Vorbereitung erhaltet Ihr bei Buchung!